Abmahnung wegen Wettbewerbsverstoß erhalten?

Geben Sie niemals vorschnell die geforderte Unterlassungserklärung ab!

Haben Sie Fragen zum Wettbewerbsrecht oder Werberecht?

Rufen Sie uns unverbindlich an oder schreiben Sie uns:

Kostenlose Ersteinschätzung

Unsere telefonische Ersteinschätzung Ihres Falles ist kostenlos.

SEIFRIED IP
Eschersheimer Landstraße 60 - 62
60322 Frankfurt am Main

0 69 91 50 76 0

info@seifried.pro

Upload über Kontaktformular

Sie haben Ärger mit einer Abmahnung wegen eines angeblichen Verstoßes gegen das Wettbewerbsrecht? Fristen zur Abgabe der strafbewehrten Unterlassungserklärung werden meistens kurz gesetzt. Aber typische Zweifelsfragen im Wettbewerbsrecht werden oft falsch eingeschätzt, beispielsweise, ob der Abmahnende Konkurrent tatsächlich ein Mitbewerber ist oder überhaupt eine unlautere geschäftliche Handlung oder eine irreführende geschäftliche Handlung vorliegt.

Nie vorschnell die Unterlassungserklärung unterschreiben

Unterschreiben Sie daher nie vorschnell eine strafbewehrte Unterlassungserklärung. Aufbau und Diktion der Abmahnung und vor allem die vorformulierte strafbewehrte Unterlassungserklärung verraten, ob die geltend gemachten Ansprüche und die Abmahnkosten überhaupt durchsetzbar sind, der Gegenanwalt auf der Höhe der aktuellen Rechtsprechung ist oder die gesamte Abmahnung nicht gar rechtsmissbräuchlich ist.

Selbst bei berechtigten Abmahnungen können wir die Risiken immer und die Kosten oft ganz erheblich mindern, beispielsweise weil die Abmahnung nicht die Anforderungen der Rechtsprechung an eine ordentliche anwaltliche Dienstleistung entspricht.

Nachweisbar erfolgreich

Wir haben jahrelange Erfahrung und nachweisbare Erfolge im Wettbewerbsrecht.

Rufen Sie uns kostenlos an: (069) 915076-0

Ihr Ansprechpartner:

Thomas Seifried, Rechtsanwalt und Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz

"Rechtssicher werben" - Der Ratgeber für Werbung und Akquise

Jetzt bestellen und Abmahnungen vermeiden