Geben Sie nie vorschnell die Unterlassungserklärung ab!

Sie haben eine Abmahnung erhalten, weil Sie ein deutsches eingetragenes Design, ein eingetragenes Gemeinschaftsgeschmacksmuster oder ein nicht eingetragenes Gemeinschaftsgeschmacksmuster verletzt haben sollen? Behauptet der Gegner vielleicht auch, wettbewerbsrechtliche oder gar urheberrechtliche Ansprüche zu besitzen?

Designs und Geschmacksmuster sind ungeprüfte Schutzrechte

Designs und Geschmacksmuster sind auch dann ungeprüfte Schutzrechte, wenn sie als eingetragenes Design oder eingetragenes Gemeinschaftsgeschmacksmuster registriert sind. Oft fehlt aber tatsächlich die "Neuheit" oder die "Eigenart". Wir können oft schnell beurteilen, ob die Ansprüche berechtigt sind oder nicht.

Kostenlose Ersteinschätzung

Wie können wir Ihnen helfen?

Rufen Sie uns an unter 0 69 91 50 76-0 oder senden Sie uns Ihre Abmahnung über unser Kontaktformular. Der Erstkontakt ist kostenlos. Es ist kein Termin erforderlich.

Ihr Ansprechpartner: Thomas Seifried, Rechtsanwalt und Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz

Haben Sie Fragen?

Sofortige Ersteinschätzung

Rufen Sie uns unverbindlich an oder schreiben Sie uns per Email oder über unser Kontaktformular.

Ihr Ansprechpartner: Thomas Seifried, Rechtsanwalt und Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz

SEIFRIED Rechtsanwälte

Büro Frankfurt

Corneliusstraße 18
60325 Frankfurt am Main (Westend)

0 69 91 50 76 0

Büro Berlin

Wilmersdorfer Str. 94
10629 Berlin (Charlottenburg)

0 30 23 58 85 94

Aktuelles zum Geschmacksmusterrecht und Designrecht in unserem BLOG:

Was wir für Sie tun:

Wir beraten und vertreten bei Verletzung von

Jahrelange Erfahrung und Nachweisbare Erfolge

Wir haben jahrelange Erfahrung und nachweisbare Erfolge im Design- und Geschmacksmusterrecht.

Drei nutzlose Designanmeldungen und was man aus Ihnen lernen kann

Aktuelle Informationen zu Abmahnung und Unterlassungserklärung: